Zahlungsarten

 

PayPal
 

viele Online-Shopper nutzen den Zahlungsdienstleister Paypal. Die Gründe liegen auf der Hand: Haben Sie einmal das Konto eingerichtet, wird der Bestellprozess schnell und bequem abgewickelt. Während der Bestellung loggen Sie sich einfach mit Ihren Paypal-Logindaten ein und autorisieren die Abbuchung des entsprechenden Betrags. Bestellen Sie mehrmals bei demselben Online-Shop, müssen Sie Ihre Daten nicht jedes Mal neu eingeben.

Giropay

Wenn Sie bei einem Online-Shop aus Deutschland bestellen, haben Sie die Möglichkeit, per Giropay zu bezahlen. Während der Bestellung geben Sie die Anmeldedaten für Ihr Online-Banking ein und geben dadurch eine Zahlung direkt von Ihrem Bankkonto frei. Ein großer Vorteil ist, dass Sie für diese Online-Zahlungsmethode kein Extrakonto bei einem Zahlungsdienstleister benötigen.

Kreditkarte

Vor Erhalt der Ware können Sie den fälligen Betrag mit Ihrer Kreditkarte begleichen. Je nachdem, wie Ihr Konto eingestellt ist, variiert der Abrechnungsprozess etwas. Entweder wird die Abrechnungssumme direkt von Ihrem Girokonto eingezogen oder Sie erhalten von der Bank noch eine weitere Frist nach der Abrechnungserstellung, bis zu der Sie den Betrag bezahlen müssen. Auch bei dieser Zahlungsmöglichkeit müssen Sie kein Konto bei einem anderen Dienstleister einrichten. Ein großer Vorteil ist auch, dass die Zahlung international gültig ist. Ideal, wenn Sie öfter im Ausland bestellen.

Lastschrift

Zu den beliebtesten Zahlungsmöglichkeiten beim Online-Shopping zählt die Lastschrift. Bereits während des Bestellprozesses geben Sie einfach Ihre Bankdaten ein. Dadurch bekommt der PAYPAL die Erlaubnis, den ausstehenden Betrag von Ihrem Konto abzubuchen. Ein großer Vorteil dieser Zahlungsvariante ist der schnelle Versand. Dafür müssen Sie aber auf die Richtigkeit der Daten achten.


Vorkasse

Im Vergleich zu anderen Online-Zahlungsmethoden wird die Vorkasse wenig genutzt. Bei dieser Option zahlen Sie die Ware bereits im Voraus und überweisen den entsprechenden Betrag auf das Konto des Händlers. Die Ware wird erst versendet, wenn der Händler einen Geldeingang verzeichnen kann.


Rechnungskauf mit ratepay

Eine klassische und beliebte Zahlungsmethode ist der Kauf auf Rechnung. Sie bezahlen den fälligen Betrag erst nach Erhalt der Ware innerhalb von 30 Tagen. Insbesondere bei Fahrradteilen ist das äußerst praktisch, denn wenn diese nicht passen und retourniert werden, können Sie den Rechnungsbetrag einfach anpassen. 


Alle Preisangaben sind inkl. MwSt.
Speichenanfertigungen und Laufrad-Anfertigungen sind vom Widerrufsrecht ausgeschlossen.

Zahlungsweisen u.a.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen nur funktionale Cookies auf unserer Website die essenziell für den einwandfreien Betrieb der Seite nötig sind. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.